Bügelst du noch oder lebst du schon?

Nachdetachur
Nach der maschinellen Reinigung kontrolliert der Textilreiniger das gereinigte Kleidungsstück auf eventuell verbliebene, hartnäckige Verfleckungen. Manche Flecken zeigen sich auch überhaupt erst nach einer Lösemittelbehandlung. Diese werden dann mittels der sog. Nachdetachur endgültig beseitigt.
Der durchschnittliche Zeitaufwand für diesen Arbeitsvorgang, der wie schon die Vordetachur in reiner Handarbeit auf dem Detachiertisch vorgenommen wird, liegt pro Fleck bei rund 10 Minuten. Die individuelle manuelle Fleckentfernung ist deshalb so zeitaufwendig, weil der Textilpflegeprofi mehrere aufeinander aufbauende Handgriffe ausführen muß, um hartnäckige Verschmutzungen rückstandslos zu beseitigen.
Ebenso kann der Detacheur erst nach Ausschöpfung aller ihm zur Verfügung stehender Kniffe mit Sicherheit entscheiden, ob ein Fleck entfernbar ist oder nicht. Jedenfalls ist dieser Mehraufwand der Grund dafür, daß eine sog. Vollreinigung deutlich mehr kostet als die einfache maschinelle Pflege imKleiderbad (Schnellreinigung).
Nächster Schritt:
Finishen oder zurück zur Übersicht
Kontrolle und Nachbehandlung!